Sonntag, 21. Oktober 2012

Rezension Eine Dunkle & GRIMMige Geschichte von Adam Gidwitz

Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Verlag: arsEdition (8. Juni 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 376078366X
ISBN-13: 978-3760783666
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre

Kaufen: klick

Klappentext:
Diese wundervolle, gruselige Nacherzählung der Märchen der Brüder Grimm verhält sich zu den sonst üblichen Kindergeschichten ungefähr so wie eine Axt zu einem Buttermesser. Mein Rat: einfach lächeln und nicken und den Eltern erzählen, dass das hier nur ein gewöhnliches Märchenbuch ist. PSEUDONYMIUS BOSCH Autor von Der Name dieses Buchs ist ein Geheimnis

Adam Gidwitz schafft es, die gruselige Gewalt, die in den alten Märchen der Brüder Grimm enthalten ist, mit wunderbar viel Humor und einem großartigen Gespür für Spannung auszubalancieren [...] Er webt Grimms Märchen zu einer einzigen Geschichte mit Hänsel und Gretel als Hauptfiguren zusammen und das macht er so gut, dass man nach der Lektüre davon überzeugt ist, dass die alten Geschichten so und nicht anders erzählt werden sollten."" RICK RIORDAN Autor der Percy Jackson-Serie

Innenliegender Teil:
LESER, NIMM DICH IN ACHT! Was nun folgt, ist ein Märchen. Ein Märchen?, wirst du vielleicht denken. Märchen sind doch Kinderkram! Doch in diesem Märchen hüpfen keine kleinen Mädchen mit roten Kappen fröhlich durch den Wald. 
WAS ZWISCHEN DIESEN SEITEN AUF DICH LAUERT ist die wahre Geschichte von Hänsel und Gretel ein Märchen voller dunkler Zauberer, gefährlicher Hexen und todbringender Drachen. 
TRITT EIN. Dieses Märchen ist vielleicht Furchterregend, sicherlich blutig und definitiv nichts für Angsthasen; aber anders als alle anderen Märchen die du kennst, ist dieses hier wahr.

Meine Meinung:
Dies ist mal eine etwas andere Geschichte zu Hänsel und Gretel. Sie werden von ihrem Vater, dem König enthauptet, eine Hexe möchte sie fressen, sie wandern zum Kristallberg um die 7 Schwalben zu retten, leben im Wald, müssen den Teufel höchstpersönlich überlisten und einen bösen Drachen töten. Das hört sich ganz anders an, als die Geschichte von Hänsel und Gretel, die wir von unseren Eltern so oft vorgelesen bekommen haben. Der Erzähler greift zwischendurch ein und äußert mit viel Humor, das die kleinen Kinder jetzt nicht weiterlesen sollen, da es viel zu gruselig und blutig wird. Es ist eine lustige Abwechslung, allerdings mit einem ernsten Thema, denn die beiden vertrauen nach einiger Zeit keinem Erwachsenen mehr, da sie einige schlechte Erfahrungen mit ihnen gemacht haben. Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen, die Seiten vergehen, wie im Flug. Die Protagonisten sind allerdings nur sehr oberflächlich beschrieben, aber das ist ja in den meisten Märchen so. Teilweise finde ich die Buchstellen zu brutal und zu blutig für das empfohlene Alter von 10 bis 12 Jahre.

Fazit:
Es ist mal ein etwas anderes Märchen von Hänsel und Gretel, denn nachdem sie sich von der Hexe, die sie mästen und fressen wollte befreien können, ist die Geschichte noch lange nicht vorbei...
Für Märchenfans empfehlenswert.

3/5 Punkte

Kommentare:

  1. Das Buch klingt ja interessant, könnte mir gefallen :)

    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hatte mir schon oft überlegt das Buch zu holen aber irgendwie springt der Funke doch nicht so über ;)

    AntwortenLöschen
  3. Endlich mal jemand, der das Buch auch kennt^^ Ich fand es auch richtig gut und habe mir den zweiten Band dann auf Englisch gekauft. Mit den Charakteren hatte ich kein Problem, sie sind eben wie im Märchen. Mit der Brutalität hast du recht, wobei man das teils zu krass beurteilt. Wenn ich mir überlege, dass ich Troja und co mit 12 Jahren geguckt habe und inzwischen nicht mehr hingucken kann, weil es zu blutig ist... Als Kind hat man da glaube eine andere Einschätzung. Dennoch sollten die Eltern das Buch vorher mal lesen, und dann entscheiden, zB beim Vorlesen ob sie ein paar Stellen aussparen.

    LG Maria

    AntwortenLöschen
  4. Ich fand dieses Buch eigentlich recht gut :-) Im englischen gibt es sogar schon 1 oder 2 Fortsetzungen aber wie es eben so ist, schafften diese es wieder mal nicht ins Deutsche :/ Immer wieder schade.

    LG Scatty

    AntwortenLöschen