Sonntag, 7. Oktober 2012

Rezension Questors Die Weltenretter von Joan Lennon

Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
Verlag: cbj (1. August 2007)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570132145
ISBN-13: 978-3570132142
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 11 - 13 Jahre


Klappentext:
Es ist Madlens, Bryns und Cams Job, die Welt zu retten. Sie sind sich nur noch nicht ganz sicher, wie. Aber das wird schon schiefgehen, schließlich sind sie als perfekte Helden erschaffen worden, von Leuten, die wissen müssen, wie das geht. Und so ziehen die Geschwister hinaus in die Welt um selbige zu retten. Zwar ohne Plan, aber mit Mut, Fantasie, Intelligenz und unerschütterlicher Treue zueinander gerüstet.

Die Autorin:
Joan lennon ist gebürtige Kanadierin. Sie arbeitete in diversen Jobs in aller Welt und lebt heute mit ihrer großen Familie in Schottland.

Cover:
Das Cover ist für ein Abenteuerbuch für Kinder sehr schön gestaltet, der Titel und der Kreis mit den Verästelungen ist goldglänzend und und auch die Illustration mit den dunkleren Farben, macht das ganz geheimnisvoll.

Meine Meinung:
Ein gelungenes Abenteuerbuch für Kinder zwischen 11 und 13 Jahren. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, allerdings muss ich sagen, das es teilweise sehr verwirrend ist mit den ganzen Fachwörtern z.B.: Raum-Zeit-Kontinuum,.... Es gibt drei Helden aus den drei unterschiedlichen Welten. Die Charaktere und die Welten sind sehr liebevoll beschrieben. Madlen kommt aus Trentor, einer Welt wo man sich an strenge Regeln halten muss. Sie geht dort auf eine Mädchenschule und bereitet sich eigentlich auf ihre Prüfungen vor, doch dann kommt alles anders. Bryn kommt aus Kir, einer Welt aus Schnee und Eis, in der die Männer das sagen haben und dies auch durchsetzen, die legen viel Wert darauf ihre Kinder zu Kriegern zu machen. Cam ist ein Sprössling aus Dalrodia, einer Wüstenwelt. Die Sprösslinge entscheiden sich selbst ob sie eine Frau oder ein Mann werden wollen, bis dahin sind sie ein ES. Es ist anfangs komisch wenn man anstatt SIE oder ER, ES liest und damit ein Mensch gemeint ist. Für meinen Geschmack waren die Quests, also die Aufgaben/ Prüfungen zu einfach und unkompliziert, aber man muss ja auch bedenken für welche Altersgruppe es geschrieben wurde. 

Buchzitat:
Seite 43
 Madlen und Bryn fragen Cam über das Sprössling da sein aus.....

Cam lächelte ihn ermunternd an.
"Also gut. was ich wissen wollte, ist... Bevor du dich für ein Geschlecht entscheidest, du weisst schon, wenn du noch ein Schössling bist...."
"Sprössling", sagte Cam scharf.
"Sprössling, richtig. Also... wie gehst du auf die Toilette?"
Einen Augenblick lang herrschte vollkommene Stille. Nervös sprach Bryn weiter.
"Ich meine, du kannst ja nicht warten, bis du dreizehn bist, wenn du pinkeln musst....", plapperte er.
"Bryn", sagte Cam mit eisiger Stimme, "auch in meiner Welt gehen wir auf die Toilette. Wir warten nicht damit bis wir dreizehn sind. Und wir gehen ALLEIN auf die Toilette." 

Fazit:
Für Kinder im Alter zwischen 11 und 13 ist es ein spannendes und abenteuerliches Buch, aber für mein Alter (23) ist es nicht so...interessant.

3/5 Punkte

Kommentare:

  1. Du bist ja super!!! :)
    Die erste, die das "Q" abhaken konnte!!!!
    :) :)

    AntwortenLöschen
  2. Hey! (:
    Wirklich toller Blog! Deine Rezensionen gefallen mir richtig gut (: Wäre toll,wenn du auch mal auf meinem Blog vorbeischauen würdest (: Der ist neu ;)

    http://petersbuecherkiste.blogspot.de/

    AntwortenLöschen