Mittwoch, 2. Januar 2013

Rezension Saphirtränen 1 - Niamhs Reise von Jennifer Jäger

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 310 KB
Verlag: BookRix GmbH & Co. KG (22. Juni 2012)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B008DSQ762
Seiten: ca.145 Seiten
Kaufen: klick


Inhalt:
Niamh ist eine Ilyea und lebt zurückgezogen in einem Dorf im Wald, sie ist anders als die anderen Wald-Ilyea und ist eine Außenseiterin. Am Tag des Rituals passiert etwas schreckliches Niamh und die Dorfälteste werden entführt. Alriel erzählt Niamh in den letzten Minuten ihres Lebens von dem geheimnisvollen Smaragdring und übergibt ihr die Aufgabe diesen zu finden. Während ihrer Gefangenschaft lernt sie Edan einen Halbdämonen kennen,...gemeinsam begeben sie sich auf die Suche nach dem Ring und den anderen von der Göttin erschaffenen Schmuckstücken....

Meine Meinung:
Ein toller Auftakt! Es hat mir sehr gut gefallen und ich habe mir sofort die beiden Folgebände auf meinen Kindle geladen. Die Idee der Story ist sehr gut, habe mich sofort sehr wohl mit Niamh gefühlt. Ich finde ihre Emotionen sehr passend beschrieben, man kann richtig mitfiebern und wünscht sich das die Geschichte nie endet.
Ich finde die Namen außergewöhnlich, obwohl ich bei manchen echt nicht weiss, wie ich die aussprechen soll. Sie passen einfach perfekt zu den Ilyea, denn die sind ja auch alle etwas ganz besonderes.
Die Charaktere kommen wunderbar zur Geltung, 
Edan kann ich sehr schlecht einschätzen, er ist nicht leicht zu durchschauen. 
Niamh ist eine herzensgute Ilyea, aber man merkt ihr an, dass sie immer eine Außenseiterin war. Ich denke sie wird in den nächsten Bänden noch eine andere Seite von sich zeigen, bin schon sehr gespannt darauf.
Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen, es wird aus Niamhs Sicht erzählt, so bekommt man viel von ihren Gedanken und Gefühlen mit, was ich sehr gut finde.
Das Cover ist so wunderschön! Ich liebe grün und ich finde es einfach perfekt. Schade das mein Kindle es nur in schwarz/weiß zeigt. Ich würde es als Buch gerne in mein Regal stellen, wäre ein absoluter Blickfang.

Fazit:
Das Saphirtränenfieber hat mich gepackt! 
Einmal angefangen hört man nicht mehr auf und ich frage mich...
Warum habe ich es nicht schon eher gelesen? 
Ich kann es wirklich jedem empfehlen zu lesen.

5/5 Punkte
  

Kommentare:

  1. Schöne Rezension, werde nun öfter einmal bei dir lesen.

    LG
    Jessi
    http://jessireneleseratten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe Deine Rezension zuerst auf Amazon entdeckt und mich wirklich sehr darüber gefreut! :)
    Danke, dass Du mein Buch gelesen und rezensiert hast - Meinungen meiner Leser bedeuten mir immer wahnsinnig viel :)

    AntwortenLöschen
  3. Danke *rotwerd*
    Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen :)
    Habs mir gerade als Printausgabe bestellt, ich freue mich schon darauf es in mein Regal zu stellen :)
    Ich bin schon auf deine nächsten Werke gespannt :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen