Donnerstag, 25. Juli 2013

Rezension Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes

Broschiert: 512 Seiten
Verlag: rororo; Auflage: 8 (21. März 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499267039
ISBN-13: 978-3499267031

Klappentext:
Lou & Will.
Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.
Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird. Eine Frau und ein Mann.
Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen. Die Liebesgeschichte von Lou und Will.

Über die Autorin:
Jojo Moyes, geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die «Sunday Morning Post» in Hongkong und den «Independent» in London gearbeitet. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf einer Farm in Essex.

Meine Meinung:
Dieses Buch ist großartig, es hat mich zutiefst berührt und ich finde einfach nicht die richtigen Worte um es zu beschreiben. Dieses Buch muss man einfach lesen. In unserem Alltag machen wir uns über viele Dinge überhaupt keine Gedanken, die in Wills Leben eine große Rolle spielen. Jojo Moyes regt einen an Sachen zu hinterfragen und zu überlegen wie man es besser machen kann. Man denkt sehr viel über sein eigenes Leben nach und reflektiert seine Lebensweise, denn man weiß ja nie was einem passieren könnte.
Die Story ist so wunderbar durchdacht und umgesetzt, und selten hat mich ein Buch so berührt wie dieses. Ich habe geweint und mitgelitten, sodass ich jetzt gleich mit rot geschwollenen Augen zur Arbeit muss, aber das ist es auf alle Fälle wert.
Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und transportiert die Gefühle sehr stark. Ich konnte einfach nicht genug bekommen. Lou ist mir sehr schnell ans Herz gewachsen, sie erzählt in der Ich-Perspektive von dem halben Jahr, in dem sie bei Will arbeitet. Auch andere Protagonisten haben ab und zu ein Kapitel für sich, in dem sie zu Wort kommen und man so herausfindet, wie sie mit der Situation zurecht kommen.
Ich mag alle Protagonisten, denn sie sind alle über Will miteinander verbunden, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Jeder hat seine eigene Art mit seinen Gefühlen umzugehen und es nach außen hin zu zeigen, oder auch nicht.
Das Cover ist Schlicht, aber dennoch gefällt es mir sehr gut und der Titel passt perfekt zum Buch.

Fazit:
Mir fehlen einfach die Worte...dieses Buch ist so großartig, ich liebe die Story, die Protagonisten, den Schreibstil und vor allem die Gefühle und Gedanken, die dadurch freigesetzt werden. Jeder muss dieses Buch lesen, denn die Autorin hat es geschafft ein heikles Thema in eine wundervolle Liebesgeschichte einzubetten. Ich liebe, liebe, liebe es!!!

5/5 Punkte

Kommentare:

  1. sehr tolle Rezension. Das Buch möchte ich auch unbedingt noch lesen <3

    AntwortenLöschen
  2. Hi,

    hab das Buch gerade angefangen und bin schon ganz gespannt...

    Glg
    Micha

    AntwortenLöschen
  3. Das Cover ist ja wirklich herzig! :)

    Dein Blog gefällt mir, ich würde mich bei einem Gegenbesuch freuen :)

    LG Laura
    http://buechernixe.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch hätte ich mir gestern fast gekauft,
    aber habe dann doch lieber zu Silber gegriffen.
    Ich weiß nicht ob ich es jetzt nicht vielleicht bereue.

    LG Sarah
    http://booksonpetrovafire.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann musst du dir das als nächstes kaufen :)

      Löschen
  5. Ich überlege auch schon die ganze Zeit, ob ich mir das Buch kaufen soll oder nicht. Ich glaube, ich leihe es mir erstmal nur bei Freunden aus :) Wenn es mir dann gefällt kann ich es mir immer noch kaufen ! Aber Danke für die Rezension. Sie hat mich nur darin bestärkt, dass Buch endlich zu lesen !!

    Liebe Grüße
    Daria
    http://theamazingbookblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen