Montag, 22. Juli 2013

Rezension Flammenzungen von Sandra Henke

Broschiert: 300 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag; Auflage: 1., Aufl. (August 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3862784568
ISBN-13: 978-3862784561


Klappentext:
Amy sollte sich von Lorcan fernhalten! Er saß im Gefängnis und lebt auf der Straße. Doch da ist etwas im Blick des sexy Bad Boys, das sie wie nie zuvor erregt. Und entgegen jeder Vernunft lässt sie sich auf eine wilde Affäre mit ihm ein. Aber so aufregend die sinnlichen Spiele zwischen ihnen auch sind, bleibt Amy trotzdem auf der Hut. Zu recht, denn ihr neuer Liebhaber ist nicht der, der er vorgibt zu sein, und ihre Begegnung war keineswegs Zufall. Wird Amy ihre Lust schließlich zum Verhängnis?

Über die Autorin:
Sandra Henke lebt glücklich verheiratet in der Nähe von Düsseldorf. Mit ihren hocherotischen Liebesromanen hat sie bereits vielfach Amazon-Bestsellerpositionen erklommen. Der Roman "Loge der Lust" ist sowohl 2007 als auch 2008 einer der erfolgreichsten Erotikromane deutschlandweit und gilt inzwischen als ein Klassiker des Genres.

Meine Meinung:
Dieser Roman hat mich geschockt und dennoch sehr berührt. Schon auf den ersten Seiten habe ich einen guten Draht zu Amy bekommen und ich denke ich hätte genauso gehandelt wie sie. Lorcan, der Bad Boy ist echt heiß und hat es drauf Frauen zu verführen, dabei ist er nicht pervers oder brutal, denn er weiß genau was er tut und wie weit er gehen kann. 
Die Story ist genial durchdacht und fabelhaft umgesetzt, ich hätte niemals vermutet was da so alles passiert.
Ich konnte das Buch garnicht mehr aus der Hand legen, es hat mich einfach so fasziniert, es passt einfach alles zusammen und macht absolut süchtig nach mehr.
Der Schreibstil ist wirklich angenehm zu lesen und die meiste Zeit berichtet Amy aus ihrer Sicht über die Geschehnisse, aber ab und zu erfährt man auch etwas aus Lorcans Sicht. Es gibt immer wieder Rückblenden, in denen man erfährt, was den beiden zugestoßen ist, sodass Lorcan ins Gefängnis musste und Amy zu Sozialstunden verurteilt wurde. Es ist sehr interessant und obwohl es ein Erotischer Roman ist, geht es nicht nur um Sex sondern es gibt auch eine sehr unterhaltsame und erschreckende Handlung.
Die Protagonisten sind sehr gut und individuell beschrieben, man kann schnell eine Beziehung zu ihnen aufbauen, auch wenn sie sich im Verlauf zeitweise ändern kann. Ich habe Amy und Lorcan in mein Herz geschlossen, sie sind einfach toll zusammen.
Das Cover gefällt mir sehr gut, es ist zwar ein Taschenbuch, hat aber einen Schutzumschlag, damit man nicht auf Anhieb sehen kann, worum es geht. Finde ich witzig, aber ich habe den Umschlag beim lesen drangelassen, da mir das Bild und die Farben gefallen.

Fazit:
Dieser erotische Roman hat mir sehr gut gefallen. Es gibt eine sehr interessante und unterhaltsame Handlung, die süchtig macht und zeitweise echt erschreckend ist. Ich kann jedem, der gerne dieses Genre liest dieses Buch ans Herz legen. Es ist einfach so toll.

5/5 Punkte

Kommentare:

  1. Das Buch hört sich echt interessant an und weil es dir so gut gefallen hat wandert es gleich auf meinen Wunschzettel =)

    LG
    Micha

    AntwortenLöschen
  2. Wow, hört sich echt interessant an :)

    LG Kim von

    http://be-talented.blogspot.de/

    AntwortenLöschen